© Dr. phil. Christof Cirotzki-Christ. 2015 Dr. phil. Christof Cirotzki-Christ EMINARHAUS BEEKHOF

Weinseminare

In unseren Seminaren und Reisen  versuchen wir dem Geheimnis des Weins näher zu kommen. In einer lockeren Atmosphäre lernen wir unseren Weingeschmack kennen: wir sehen, riechen, nippen und kosten (sensorische Übungen). Praktische Tipps für den Weinkauf, fürs Restaurant, den eigenen Weinkeller und unsere Gesundheit machen den Austausch in der Gruppe lebendig. Weinreisen: Deutschland , Elsaß, Burgund, Rhone-Tal, Provence, Languedoc-Roussillon, Bordeaux, Loire-Tal Flying Weindozent: Weinseminare für Einsteiger (Basiswissen) bei Ihnen vor Ort in Ihren Räumen an Ihrem Wunschort o Dauer ca. 3 Stunden o Teilnehmerzahl nach Vereinbarung (bis maximal 20 Personen) o Preis: 55,00 € pro Person inkl. Weinverkostung, Winzerbrotzeit und umfangreiche Seminarmappe    Anreise erfolgt zu meinen Lasten.
Preise und Ameldung Preise und Ameldung
Im Weinkeller von Stephane Heurlier ( Chateau La Bretonniere). Seine Weine werden regelmäßig im : „Le Guide Hachette des Vins“ besprochen. Der seröseste Weinführer in Frankreich.
Nach einer Degustation von 7 Weinen...
Rotweindegustation zu zweit im Garten
Mit Freund Ludwig in Saint-Emilion zur „ Portes Ouvertes“ d.h. Degustation de Grand Crus Classes , Diner Vigneron.
Rebenerziehung im Chateau La Bretonniere
In der Domaine  Les Hauts de Riquets. Pierre Bireaud ist ein zertifizierter Bio-Winzer (Agriculture Biologique)
Wir erfahren etwas zur Arbeit des Winzers : dazu zählt auch das  Verkorken, Etiketieren, Verpacken
Der Begriff des „Terroirs“ steht heute im Mittelpunkt und dient zur Abgrenzung von den industri- ellen „Design“- Weinen. Die Faktoren: Boden, Relief, Klima, Rebsorte und die Handschrift des Winzers sind Wachstumsbedingungen für die Riesling-Rebe an den Steillagen der Mosel.
Degustation: Wir sitzen gemeinsam am Tisch . Vor uns ein Notizblatt. Wir beginnen mit dem AUGE : Farbe und Farbdichte Dann NASE: Intensität und Art der Aromen und GAUMEN: Süße und Säure, Gerbstoffe, Körper und Abgang. Gemeinsam teilen wir unsere Eindrücke und Empfindungen.
(alte Fuß-Weinpresse) ...alles begann 1987 am Institut d´Oenologie in Aix-en-Provence. In 4 Jahren lernte ich viel über Wein und brachte die alte Fußweinpresse mit.  Heute hat sie im Museum in Winnigen als „Mutter“ aller Pressen einen würdigen Platz.
Weinliteratur Weinliteratur